In Sand geschrieben - Free Template by www.temblo.com
 
Home Archiv Gästebuch Kontakt Abonnieren Feed
Hallo Schön, dass du dich auf meinen Blog verirrt hast. Ich würde mich über einen netten Kommentar oder Gästebucheintrag sehr freuen.
 Home





© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved.
Design by Creative Level.net. Host by myblog
Bin ein Krüppel, aber war lustig ;)

Heute Nacht kam ich von so einem Rock-Dings heim, zog mir mit schmerzverzerrtem Blick die Schuhe aus, dachte einerseits daran, wie mir die Tussi mit ihren Pfennigabsätzen volle Kanne auf den rechten Fuß getrampelt war, was mich mit ziemlichem Unmut erfüllte, und andererseits daran, wie ich mir selbst den linken Fuß kaputt gemacht hatte, indem ich schon ganz am Anfang umgeknickt war. Das allerdings und vor allem die Vorstellung, wie das ausgesehen haben muss, fand ich urkomisch und leise kichernd wollte ich in mein Zimmer gehen. Äh, humpeln. Erst da bemerkte ich meine Mum, die ein paar Meter entfernt stand und mich belustigt beobachtete. Wie erbärmlich ist das denn, nachts ganz allein einfach anzufangen zu lachen? Sie musste mich ja für vollkommen betrunken halten. War ich aber nicht und angeblich glaubt sie mir das jetzt auch

Bis auf meine beiden Unfälle, deren Resultat ich in Form von blau angelaufenen Schwellungen und Schmerzen noch begutachten beziehungsweise spüren kann, war der Abend aber echt schön. Meine Freundin Miriam hatte einen Kumpel dabei und trotz anfänglicher Bedenken war er super nett. Ich glaube, so gut wie mit ihm konnte ich bisher noch mit niemandem von ihren Bekannten reden. Außer vielleicht mit ihrem letzten Freund. Er hat diese Nacht noch bei ihr übernachtet und auch wenn sie sagte, dass sie nicht weiß, ob sie jetzt überhaupt noch einen Freund will in nächster Zeit, weil es weh tut alle drei Monate verletzt zu werden, mache ich mir ziemliche Sorgen, dass sie sich ins nächste Unglück stürzt. Ich meine, ich finde ihn ja total lustig und nett und sie würden schon irgendwie zusammen passen, aber meiner Meinung nach sollte sie warten, bis sie sich sicher ist, was sie will. Bisher brauchte sie nach einer missglückten Beziehung nämlich immer gleich "Ablenkung" und nahm sich einfach jeden, den sie haben konnte und der ihre erste oberflächliche Begutachtung bestand. Erst wenn sie schon mit einem zusammen war, schaute sie, ob sich da mehr Gefühle entwickeln könnten. Völlig unverständliche Reihenfolge für mich, die traditionelle Romantikerin^^ Dass sie sich selbst damit keinen Gefallen tut, scheint sie verstanden zu haben, aber ich habe auch seine Blicke gestern Abend gesehen, wenn er mit ihr sprach und ich befürchte, dass sie alle neu aufgestellten Prinzipien ganz schnell wieder über Bord werfen könnte. Wenn sie es nicht schon getan hat.

Ich dagegen werde jetzt zwei tolle Tage bei meinem tollen Freund verbringen, für den ich auch tolle Gefühle habe xD Und da ich ja nicht viel laufen kann, werden wir wohl die meiste Zeit im Bett verbringen

18.4.09 11:57
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen